Freiwilliges Gemeindegeld: 12 x 5 - damit bleibt meine Gemeinde in Schwung

Frauenhilfe 2015 im Walter-Thiemann-Haus

Nachtansichten 2014 in der Stadtkirche

Mitarbeiterfest 2014 im Walter-Thiemann-Haus

Warum bitten wir um Freiwilliges Gemeindegeld? Bleibt das Geld in Gronau? Was passiert damit?

Fragen, die wir hier beantworten wollen.

Ich zahle doch schon Kirchensteuern. Warum dann noch ein Gemeindegeld?
Antwort
Wie wird die Kirchensteuer verteilt? Weiß die Gemeindeverwaltung, wieviel Kirchensteuer ich zahle?
Antwort
Aktuell sprudeln die Steuerquellen dank der guten Wirtschaftslage. Da müssten doch auch die Kirchensteuereinnahmen steigen?
Antwort
Wohin fließt denn das Freiwillige Gemeindegeld?
Antwort
Wieviel Freiwilliges Gemeindegeld wurde bereits gespendet?
Antwort
Und wie sind die Spenden eingesetzt worden?
Antwort
Was tut denn das Presbyterium, um Kosten zu sparen?
Antwort
Warum heißt der Slogan „12 x 5 – damit bleibt meine Gemeinde in Schwung“?
Antwort
Kann ich das Freiwillige Gemeindegeld steuerlich geltend machen?
Antwort
Auf welches Konto kann ich das Freiwillige Gemeindegeld zahlen?
Antwort

 

Tanztee für Senioren - Sonntag, 29. September ab 15.00 Uhr

Am Sonntag, 29. September um 15.00 h treffen sich alle Musik- und Tanzbegeisterten wieder im Walter-Thiemann-Haus. Waltraud Grespan und Ingo Schreiber werden bekannte alte und neue Schlager sowie Evergreens präsentieren. Ob Slowfox, Walzer, Tango oder Discofox, wer Spaß am Tanz und an der Geselligkeit hat, ist hier genau richtig und kann das Tanzbein schwingen oder einfach nur der Live Musik lauschen und mitsingen. Reinhard van Loh führt wie immer humorvoll durch das Programm. Der Besuch dieser Veranstaltung ist kostenlos, für Kaffee & Kuchen darf jedoch gerne etwas gespendet werden.

Gemeindebrief Nr. 160 - Sommer 2019

Aus Datenschutzgründen haben wir
einige Seiten entfernt.
Den kompletten Gemeindebrief
erhalten Sie im Walter-Thiemann-Haus. 
Klicken Sie bitte hier,
Sie können dann den Gemeindebrief lesen.
Blättern sie, wie in einem Buch, mit der PC-Maus durch Seite für Seite
Der nächste Gemeindebrief
erscheint im Advent Sommer 2019.