Evangelische Kirchengemeinde

         Gronau(Westf.)  


Kirchturm1

Archiv

Jeder Betrieb hat eine „Ablage“, das ist der Ort, wo erledigte Vorgänge geordnet und sortiert aufbewahrt werden. Das ist wichtig wenn man später einmal auf längst vergangene Vorgänge zurückgreifen will. Das ist auch in den Kirchengemeinden nicht anders. Täglich gibt es eine Fülle von Ereignissen, vieles muss, wie in einer Firma aufbewahrt werden. Das wichtigste sind die Kirchenbücher. Hier werden die Geburten, Taufen,  Konfirmationen, Hochzeiten und Sterbefälle der Gemeindeglieder handschriftlich aufgezeichnet. Aber auch eine ganze Menge andere Akten werden im Kirchenarchiv dauernd gelagert. Das sind kaufmännische Daten, Daten über das Presbyterium, Grundstücks- und Gebäudeangelegenheiten, Unterlagen über alle tätigen Pfarrer, das Gemeindeleben in seiner ganzen Vielfalt usw. usw.
Für nachfolgende Generationen werden die Akten, die wir heute archivieren, historisch bedeutsam sein.

HansJastrow1

Das Archiv wird betreut von Hans Jastrow, Gronau, Tel: 02562/98577 oder
hansjastrow@onlinehome.de


Aktuelles aus dem Archiv unserer Gemeinde

Moderne EDV-Technik im Archiv unserer Kirchengemeinde
Kirchenbücher werden digitalisiert.


Am 1.3.1654 haben Herman Brünes und Elisabeth Bevers in Gronau geheiratet.
Am 18. Februar 1654 ist Johan Pörteners Frau Jenneken in Gronau verstorben, und getauft wurde Anno 1655 Hinrich Harpenschlägers filius Joh. Snellen.


Das sind die ältesten Einträge, die man in den Kirchenbüchern unserer Gemeinde findet. Sie werden sorgfältig im Archiv aufbewahrt. Damals wurde nicht der Geburtstag eines Kindes notiert sondern der Tag der Taufe. Die genauen Geburtstage der Kinder sind also nicht bekannt. Jedoch waren die Geburt und die Taufe auch schon mal am gleichen Tage. Erst in späteren Zeiten wurde dann der Tag der Geburt und auch meistenArchiv-Fotos der Tag der Taufe registriert.
Bis zum heutigen Tag werden alle Geburten, Taufen, Konfirmationen, Eheschließungen und Sterbefälle der Gemeindemitglieder in den Kirchenbüchern notiert.  Die Eintragungen sind alle, so ist es vorgeschrieben, handschriftlich. Dies bringt natürlich Probleme mit sich.
Die ältesten Eintragungen sind in Sütterlin (alte deutsche Schreibschrift) geschrieben worden. Nicht jeder Chronist hatte eine besonders gute Handschrift. Auch der „Zahn der Zeit“ nagt an den alten Kirchenbüchern, die zum größten Teil noch im Original erhalten sind. So wird es immer schwieriger, das Geschriebene zu entziffern. Leider sind auch einige Seiten so stark beschädigt, dass man den Inhalt gar nicht mehr lesen kann. Ein paar Seiten sind sogar ganz verschwunden. Glücklicherweise sind das aber Ausnahmen. Im Großen und Ganzen gibt es eine fast lückenlose Aufzeichnung bis zum heutigen Tage.
Damit diese alten Archivschätze eine Zukunft haben und nicht verloren gehen, werden zurzeit alle Kirchenbücher digitalisiert und in eine spezielle Datenbank übertragen. Sie werden dazu Seite für Seite mit einer Digitalkamera fotografiert. Die Eintragungen werden zudem in zum Teil mühseliger Tipparbeit in die Datenbank eingegeben. Sie werden getrennt nach Taufe, Konfirmation, Heirat und Sterbefall erfasst. Auf Verknüpfung der Daten wurde bewusst verzichtet, so dass ein „fertiger Stammbaum auf Knopfdruck“ nicht geliefert werden kann. Wenn alle Daten komplett bearbeitet sind, lässt sich aber blitzschnell, praktisch per Tastendruck eine gewünschte Information finden. Mühseliges Blättern und Suchen in den alten Büchern gehört dann der Vergangenheit an.

Ein weiterer wichtiger Vorteil der Digitalisierung ist, dass die wertvollen Kirchenbücher praktisch nicht mehr benutzt werden müssen. Sie werden nicht mehr von Hand durchblättert, sind weniger dem Licht ausgesetzt und dadurch geschont. So halten sie hoffentlich noch viele weitere Jahrhunderte.

Hans Jastrow

[Home] [Spons-Orgel-n] [Ehrenamt] [12 x 5 -- was ist das?] [Wir über uns] [Vom Gemeindeleben] [Ansprechpartner] [Gemeindeleitung] [Gemeindebüro] [Presbyterium] [Gottesdienste] [Straßenverzeichnis] [Gemeindebezirke] [Kindergärten] [Walter-Thiemann-Haus] [Veranstaltungen] [Krankenhausseelsorge] [Kirchenmusik] [Kinderseite] [Archiv] [evangelisch werden] [Friedhofswesen] [professionell-eingabe] [Historisches] [Links, CVJM u.v.m.]